Herzlich Willkommen bei der Evangelischen Kirchengemeinde Bad Driburg!

 

 

 

Bibelpfähle entlang der Kloster-Garten-Route

 

Nun ist sie fertig, die Tour entlang der Bibelpfähle im Kreis Höxter.

Ziel dieses Projektes ist es, Gäste und Einheimische auf der 315 km langen Kloster-Garten-Route spirituell zu begleiten.

 

Nun liegt auch das Begleitheft dazu vor. Auf 52 Seiten erhält nicht nur der radfahrende Gast spirituelle Impulse von 42 Kirchengemeinden, Jugendgruppen, klösterlichen Einrichtungen aus dem Kreis Höxter und der hessischen Nachbarschaft.

 

Jede teilnehmende Gemeinde wählte einen Bibelvers aus, der zu ihrem Ort oder zu ihrer Kirche passte.

Danach erarbeiteten die Gemeinden einen Erläuterungstext, der die Gäste sanft begleiten, aber auch berühren, inspirieren und zum Nachdenken anregen soll.

 

Unsere Stiftung ist mit dem folgenden Text in der Broschüre vertreten:

„Mit dem Himmelreich Mt 13, 31-33

Er erzählte ihnen ein weiteres Gleichnis und sagte: Mit dem Himmelreich ist es wie mit einem Senfkorn, das ein Mann auf seinen Acker säte. Es ist das kleinste von allen Samenkörnern; sobald es aber hochgewachsen ist, ist es größer als die anderen Gewächse und wird zu einem Baum, so dass die Vögel des Himmels kommen und in seinen Zweigen nisten.

Das Himmelreich ist für uns ein abstrakter Begriff, der mit dem Bild des kleinen Senfkorns für uns greifbar wird. Es ist klein und unscheinbar, hat man es bloß in seiner Hand. Sät man es aber ein und gibt ihm, was es zum Wachsen braucht, so kann es sich wunderbar entfalten. Es wird zu einer Schatten spendenden Pflanze, die den verschiedensten Vögeln Schutz und Nahrung bietet.

Das Reich Gottes wird kommen, seine Gegenwart ist schon jetzt spürbar. Dies kann man in dem Gleichnis besonders gut erfahren. Das Gleichnis ist ein Bild voller Hoffnung für den Menschen. Es beginnt klein in der Welt und wird wachsen und Schutz und Frieden mit sich bringen.

Ein anderer Aspekt ist, dass auch aus etwas Kleinem und Unscheinbarem etwas Wundervolles entstehen kann, wenn man es nur lässt. Das Gleichnis lehrt uns Achtsamkeit, Geduld und Vertrauen zu haben.

Mit diesen Gedanken im Kopf und im Herzen sind Sie herzlich dazu eingeladen unseren Bibelgarten zu entdecken. Wandeln Sie auf biblischen Pfaden und lassen Sie die verschiedenen Themenbereiche auf sich wirken. Sehen Sie den Garten, der in vielen kleinen Schritten entstanden ist, als einen Ort der Hoffnung und Zuversicht und als eine Oase der Ruhe. Hier dürfen Sie Ihre Gedanken schweifen lassen und sich geborgen fühlen.“

Die Broschüre mit allen Texten und Anregungen ist ab sofort im Gemeindebüro der Ev. Kirchengemeinde sowie im Büro der Touristik GmbH, Bad Driburg, erhältlich.

Horst Kanbach, Vorsitzender Stiftung Senfkorn

Stiftung Senfkorn

Stiftungsmitglieder

von links nach rechts: Horst Kanbach (Vorsitzender), Dr. Friedhelm Poeschel, Klaus-Dieter Will, Friederike Wieneke, Martina Wilde, (stellv. Vorsitzende), Dietmar Overbeck, Christiane Seemer.

 

 

Stiftungsfest 2019

Horst Kanbach begrüßt die Gäste

Das diesjährige Stiftungsfest der Stiftung Senfkorn stand diesmal nicht im Sinne des Senfs - sondern des Weins. In Kooperation mit der örtlichen Weinhandlung „Weinglas“ aus der Driburg Oberstadt, wurde Anfang November zu einer gemütlichen, informationsreichen und kulinarischen Weinverkostung eingeladen. Horst Kanbach, Vorsitzender des Stiftungsrates, begrüßte die zahlreichen Gäste an diesem feierlichen Abend und informierte über die Aktivitäten und Wirkung der Stiftung Senfkorn in der evangelischen Kirchengemeinde Bad Driburg. Begleitet durch spannende Kenntnisse zu den köstlichen Weinen aus verschiedenen deutschen Weinregionen entwickelte sich ein gelungener Abend mit und unter Freunden der Stiftung. Die Stiftung Senfkorn freut sich auch im nächsten Jahr viele Freunde der Stiftung  begrüßen zu dürfen.

Bibelpfahl vor Evangelischer Kirche

Seit Kurzem ragt ein vier Meter hoher Pfahl vor der Evangelischen Kirche in Bad Driburg gen Himmel­reich. Es ist ein Bibel-Pfahl, der Radwanderern auf der Kloster-Garten-Route den Weg zu dem idyllischen Bibelgarten an der Kirche weist. Die Kloster-Garten-Route wurde unter Beteiligung von Ehrenamtlichen aus 42 Kirchengemeinden ins Leben berufen und zu einer erlebnisreichen Fahrradroute entwickelt. Es ist ein Leader Projekt der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung im Kreis Höxter. Die ca. 315 Kilometer lange Route führt entlang von himmlischen Klöstern, altehrwürdigen Kirchen und paradiesischen Gärten sowie zahlreichen Gaststätten durch den Kreis Höxter. Der Radwanderer kann diese wunderbar in Etappen absolvieren und findet an den Bibel-Pfählen Platz und Zeit, um in Ruhe inne zuhalten und Geist und Körper zu entspannen. Die Stiftung Senfkorn der evangelischen Kirchengemeinde Bad Driburg ist stolz Teil dieses regionalen Projektes zu sein und hat ihren Bibel-Pfahl dem Spruch der Stiftung gewidmet: „Mit dem Himmelreich ist es wie mit einem Senfkorn, das ein Mann auf sein Feld sät. Es ist zwar das kleinste aller Samenkörner. Aber was daraus wächst, ist größer als alle anderen Gartenpflanzen. Ein Baum wird daraus, auf dem die Vögel sich niederlassen und in dessen Zweigen sie nisten.“ Gebaut wurden die Pfähle von den Stiftungsratmitgliedern Horst Kanbach und Dietmar Overbeck. Im Mai 2020 wird die Kloster-Garten-Route offiziell eingeweiht. Schwingen Sie sich auf’s Rad und erforschen Sie dieses kulturelle Erlebnis der Klöster, Gärten und Kirchen im Kreis Höxter. Weitere Hinweise zur Route, Anbindung von Bus und Bahn und interessante Hintergrundinformationen finden Sie unter: 

https://www.kulturland.org/Aktivitaeten/Radfahren/Kloster-Garten-Route/

Neues aus der Stiftung Senfkorn

Seit 2007 gibt es nun unsere kleine Stiftung Senfkorn. Gestartet wurde mit einem Kapital von 40.000 € als Stiftungskapital. Gespeist wurde dieser Grundstock aus gemeindeeigenen Mitteln, die aus einem Erbe stammen. Aufgestockt um 10.000 € wurde diese Basis durch eine Zustiftung eines Gemeindegliedes, welches ungenannt bleiben wollte. Dieser Grundstock bleibt der Stiftung unangetastet als Basiskapital. Die jährlichen Zinsen und das was im Laufe des Jahres dazu gespendet oder erwirtschaftet wird, wird nach Grundlage der Stiftungssatzung wieder der Gemeinde zur Verfügung gestellt.

 

Was heißt das nun? Im Laufe der Jahre unterstützte die Stiftung Senfkorn viele Anträge, die aus der Gemeinde gestellt wurden. Viele kirchenmusikalischen Anliegen, Kinder- und Jugendarbeit, das alljährlich stattfindende Seniorencafe, aber auch technische Anschaffungen., wie Beamer, Laptop, Großleinwand, Lautsprecher oder eine Lichtanlage wurden der Gemeinde in Bad Driburg und Altenbeken zugeführt. Das gestiftete Geld ist also gut aufgehoben und finanziert Dinge und Aktionen, die sonst nicht möglich wäre.

 

r das nächste Jahr stehen wiederum Vorstandswahlen für den Stiftungsvorsitz an. Dazu werden neue Mitglieder für den Stiftungsrat gesucht. Nach dem Weggang von Pfr. Hellweg nach Siegen trat Kirchmeister Klaus-Dieter Will den Vorsitz der Stiftung an. Weitere Stiftungsratmitglieder möchten sich 2019 aus der Arbeit zurückziehen.

 

Wer ist an dieser wirklich schönen ehrenamtlichen Arbeit in unserer Stiftung interessiert? Sprechen Sie uns an, oder kommen zu einer Probesitzung! Nehmen Sie  Kontakt auf:

Klaus-Dieter Will, Vorsitzender, Martina Wilde, stell. Vorsitzende, Dr. Friedhelm Poeschel, Dietmar Overbeck, Horst Kanbach, Franz-Josef Koch, Christiane Seemer, Pfr. Battenfeld, Pfr. Elhaus

 

Wir freuen uns auf Sie!

 


Stiftung Senfkorn

 

Gepflanzt 2007 …

 

Als im Sommer 2007 die Stiftung Senfkorn der Ev. Kirchengemeinde Bad Driburg gegründet wurde, war sie ein „zartes Pflänzchen“ von 40.000€ - mehr noch: ein von reichem ehrenamtlichem Engagement getragenes Herzensanliegen.

Inzwischen ist unsere Stiftung durch namhafte Zustiftungen, Einzelzuwendungen und auch Daueraufträgen zu einer prächtigen Pflanze von über 65.000€ Wert aufgeblüht.

Dabei ist das Geld eine wichtige Nebensache - entscheidend bleibt für uns als Stiftungsrat das Engagement nach dem Motto: 

 

Aus der Gemeinde – für die Gemeinde!

 

Neben den schönen Stiftungsfesten hat unsere Stiftung der Gemeinde bislang viel Gutes geben können:

So wurden neben einer Sitzecke hinter der Bad Driburger Kirche Kreuz, Taufbecken und Kirchfahne restauriert sowie vor allem unsere technische Ausstattung komplettiert. Ein besonderes Anliegen war unserer Stiftung auch die Förderung der Kirchenmusik vor Ort. Unterstützt wurde in diesem Jahr auch der Glaubenskurs in Altenbeken.

Bereits zum zweiten Mal gestaltete und finanzierte die Stiftung Senfkorn die Seniorenfeier in Bad Driburg.

Aktuelles größeres Projekt ist die durch eine Sonderzustiftung ermöglichte Neugestaltung eines Bibelgartens hinter Kirche und Gemeindezentrum in Bad Driburg.

Und erst der leckere Stiftungssenf in drei Sorten… ein Selbstläufer – nicht nur bei Festen, sondern auch immer nach dem Sonntagsgottesdienst!

 

… zum Mitfreuen und Mitmachen …

Sichtbarer Ausdruck der bisherigen Gründer- und Blütezeit ist die Neuauflage des Stiftungsflyers. Darin -  wie auch in unserer ausführlichen Satzung - werden unsere Ziele beschrieben und Sie erhalten weitere Informationen über förderwürdige Projekte sowie die Möglichkeiten zu spenden und zuzustiften.

 

 

 

Das Gleichnis vom Senfkorn

Jesus erzählte der Menge ein weiteres Gleichnis: »Mit dem Himmelreich ist es wie mit einem Senfkorn, das ein Mann auf sein Feld sät.  Es ist zwar das kleinste aller Samenkörner. Aber was daraus wächst, ist größer als alle anderen Garten- pflanzen. Ein Baum wird daraus, auf dem die Vögel sich niederlassen und in dessen Zweigen sie nisten.«

Matthäus 13,31-32

 

 

 

Vorsitzender des Stiftungsrates

Horst Kanbach

Kontakt:

Mail: Stiftung-Senfkorndontospamme@gowaway.gmx.de