Herzlich Willkommen bei der Evangelischen Kirchengemeinde Bad Driburg!

Unsere Gemeinde gehört zum Kirchenkreis Paderborn und umfasst die Stadt Bad Driburg mit ihren Dörfern, die Kommunalgemeinde Altenbeken sowie Altenheerse.

Die Kirchengemeinde verfügt über zwei Pfarrstellen: Die Pfarrstelle 1 hat ihren Schwerpunkt in der Kernstadt Bad Driburg und ihren nördlichen Ortschaften; die 2. Pfarrstelle umfasst die Kommune Altenbeken und die Süddörfer Bad Driburgs.  Darüber hinaus freuen wir uns über die Gottesdienstgestaltung von Pfarrerin Christel Schuchardt (ehemals Kurseelsorgerin in Bad Driburg) sowie Pfarrer Dietmar Wegner (ehemals Pfarrer in Bad Driburg) sowie die Arbeit der vielen Ehrenamtlichen.

Auf diesen Webseiten finden Sie viele Informationen zur Gemeinde, insbesondere auch aktuelle Termine sowie Anlaufstellen für alle Anliegen, Fragen und Probleme:

Gemeindebüro Bad Driburg (Brunnenstr. 10, Tel.: 0 52 53 / 2215)

Gemeindebüro Altenbeken (Eichendorffstr. 9, Tel.: 0 52 55 / 93 94 08)

Pfarrerin Katrin Elhaus (Tel.: 0 52 55 / 61 31) Pfarrstelle 2

Pfarrerin Iris Battenfeld (Tel.: 0 52 53/ 29 05 Pfarrstelle 1

Telefonseelsorge: 0800 / 111 0 111

Wir freuen uns, Sie bzw. Euch nicht nur virtuell, sondern bei den vielfältigen Veranstaltungsangeboten der Gemeinde begrüßen zu können.

Gottesdienste sind in der Regel sonntags um 9:30 Uhr in Bad Driburg und um 11 Uhr in Altenbeken.

In Neuenheerse wird jeden 2. Samstag im Monat im Winter um 17 Uhr, im Sommer um 18 Uhr Gottesdienst gefeiert.

 

 

 

Passionsgedenken am Karfreitag, 19. April 2019

Osternacht in Bad Driburg

Herzliche Einladung!

Die Evangelische Kirchengemeinde Bad Driburg lädt in diesem Jahr wieder 

zur Feier der Osternacht ein.

Ostersonntag, 21.04. um 6.00 Uhr, Evangelische Kirche, Brunnenstr. am Kurpark.

Das Presbyterium und unser Kantor Torsten Seidemann gestalten die Feier mit  von Taizé-Gesängen und mit traditionellen Texten und Gebeten diese Osternacht. Es besteht die Gelegenheit in Gemeinschaft die Feier des Abendmahls zu erleben.

Im Anschluss an die Osternachts-Feier gibt es die Möglichkeit zur Teilnahme an einem gemeinsamen Frühstück im Gemeindehaus, jeder kann eine Leckerei mitbringen, die mit allen geteilt wird.

Im Vordergrund steht aber die gemeinsame Feierfreude über das österliche Heils-Geschehen.

Um 9:30 Uhr findet der Festgottesdienst zu Ostern statt. Diesen Gottesdienst wird Pfr. Battenfeld gestalten.

Der Festgottesdienst zum Osterfest beginnt um 9.30 Uhr.

 

"Wenn ich König*in wäre.... "

BU Zwei Prinzessinnen: Unkonventionell Sonja Hillebrand (links, Jugendreferentin) und, so wie sich viele eine Prinzessin vorstellen, Lisa Timmerberg (Vorsitzende des Synodalen Jugendausschusses). FOTO: EV JUGEND

12. JVV Kinder- und Jugendrechte, Kreativität und Spaß


BAD DRIBURG/KREIS PADERBORN – Die 12. Jugendvollversammlung (JVV) der
Evangelischen Jugend im Kirchenkreis Paderborn fand mit 70 Teilnehmenden
aus den Kreisen Höxter und Paderborn im Frühjahr im Gemeindehaus Bad
Driburg statt. Das Motto wurde angesichts des aktuellen Themas „Kinder-
und Jugendrechte“ gewählt: „Wenn ich König*in wäre…“. In Workshops
und an verschiedenen Stationen konnten sich die Jugendlichen damit
auseinandersetzen.

Im Anspiel trafen zwei Prinzessinnen aufeinander, die eine schick
gekleidet wie es sich für eine Prinzessin gehört, die andere
unkonventionell im Minirock, mit praktischen Gummistiefeln und
Regenschirm. Diese will - statt Chinesisch für internationale
Beziehungen zu lernen -, ihre Zeit für die wichtigen Dinge im Leben
nutzen. So kam die Frage auf, was die Teilnehmenden machen würden, wenn
sie Königin oder König wären? Nach entsprechender Kostümierung wurden
die Antworten mit der Kamera aufgenommen und ein Kurzfilm produziert.
Ebenso gut besucht war der Poetry Slam Workshop, wo die Jugendlichen
nach Schreibübungen entsprechende Texte verfassten.

Außerdem wurde das Spiel „Festung“ durchgeführt, in dem es um
Persönlichkeiten aus der Vergangenheit und Gegenwart ging. Alle
verband, dass sie sich in irgendeiner Weise für ihre Rechte eingesetzt
haben, viel Aufmerksamkeit erlangten und einiges verändern konnten. So
wie das schwedische Mädchen Greta Thunberg, die eine Inspiration vor
allem für junge Leute ist, wie die Fridays For Future-Bewegung zeigt.

Kreativität war gefragt, als Logos für Kinder-und Jugendrechte
entworfen wurden. An den einzelnen Entwürfen wird demnächst weiter
gearbeitet mit dem Ziel, daraus ein einziges Logo entstehen zu lassen.

Nach dem Pizzaessen gingen alle gestärkt ins Plenum, wo die Ergebnisse
der einzelnen Workshops vorgestellt wurden. Der Abschluss der JVV wurde
mit einem Gottesdienst gefeiert. Für weiterhin gute Stimmung sorgte hier
nicht zuletzt die musikalische Begleitung durch den tollen Gitarristen
und hervorragenden Sänger David Geschke.«Wenn ich König*in wäre ….»
12. JVV Kinder- und Jugendrechte, Kreativität und Spaß

BAD DRIBURG/KREIS PADERBORN – Die 12. Jugendvollversammlung (JVV) der
Evangelischen Jugend im Kirchenkreis Paderborn fand mit 70 Teilnehmenden
aus den Kreisen Höxter und Paderborn im Frühjahr im Gemeindehaus Bad
Driburg statt. Das Motto wurde angesichts des aktuellen Themas „Kinder-
und Jugendrechte“ gewählt: „Wenn ich König*in wäre…“. In Workshops
und an verschiedenen Stationen konnten sich die Jugendlichen damit
auseinandersetzen.

Im Anspiel trafen zwei Prinzessinnen aufeinander, die eine schick
gekleidet wie es sich für eine Prinzessin gehört, die andere
unkonventionell im Minirock, mit praktischen Gummistiefeln und
Rege  nschirm. Diese will - statt Chinesisch für internationale
Bezie  hungen zu lernen -, ihre Zeit für die wichtigen Dinge im Leben
nutzen. So kam die Frage auf, was die Teilnehmenden machen würden, wenn
sie Königin oder König wären? Nach entsprechender Kostümierung wurden
die Antworten mit der Kamera aufgenommen und ein Kurzfilm produziert.
Ebenso gut besucht war der Poetry Slam Workshop, wo die Jugendlichen
nach Schreibübungen entsprechende Texte verfassten.

Außerdem wurde das Spiel „Festung“ durchgeführt, in dem es um
Persönlichkeiten aus der Vergangenheit und Gegenwart ging. Alle
verband, dass sie sich in irgendeiner Weise für ihre Rechte eingesetzt
haben, viel Aufmerksamkeit erlangten und einiges verändern konnten. So
wie das schwedische Mädchen Greta Thunberg, die eine Inspiration vor
allem für junge Leute ist, wie die Fridays For Future-Bewegung zeigt.

Kreativität war gefragt, als Logos für Kinder-und Jugendrechte
entworfen wurden. An den einzelnen Entwürfen wird demnächst weiter
gearbeitet mit dem Ziel, daraus ein einziges Logo entstehen zu lassen.

Nach dem Pizzaessen gingen alle gestärkt ins Plenum, wo die Ergebnisse
der einzelnen Workshops vorgestellt wurden. Der Abschluss der JVV wurde
mit einem Gottesdienst gefeiert. Für weiterhin gute Stimmung sorgte hier
nicht zuletzt die musikalische Begleitung durch den tollen Gitarristen
und hervorragenden Sänger David Geschke.«Wenn ich König*in wäre ….»
12. JVV Kinder- und Jugendrechte, Kreativität und Spaß

BAD DRIBURG/KREIS PADERBORN – Die 12. Jugendvollversammlung (JVV) der
Evangelischen Jugend im Kirchenkreis Paderborn fand mit 70 Teilnehmenden
aus den Kreisen Höxter und Paderborn im Frühjahr im Gemeindehaus Bad
Driburg statt. Das Motto wurde angesichts des aktuellen Themas „Kinder-
und Jugendrechte“ gewählt: „Wenn ich König*in wäre…“. In Workshops
und an verschiedenen Stationen konnten sich die Jugendlichen damit
auseinandersetzen.

Im Anspiel trafen zwei Prinzessinnen aufeinander, die eine schick
gekleidet wie es sich für eine Prinzessin gehört, die andere
unkonventionell im Minirock, mit praktischen Gummistiefeln und
Regenschirm. Diese will - statt Chinesisch für internationale
Beziehungen zu lernen -, ihre Zeit für die wichtigen Dinge im Leben
nutzen. So kam die Frage auf, was die Teilnehmenden machen würden, wenn
sie Königin oder König wären? Nach entsprechender Kostümierung wurden
die Antworten mit der Kamera aufgenommen und ein Kurzfilm produziert.
Ebenso gut besucht war der Poetry Slam Workshop, wo die Jugendlichen
nach Schreibübungen entsprechende Texte verfassten.

Außerdem wurde das Spiel „Festung“ durchgeführt, in dem es um
Persönlichkeiten aus der Vergangenheit und Gegenwart ging. Alle
verband, dass sie sich in irgendeiner Weise für ihre Rechte eingesetzt
haben, viel Aufmerksamkeit erlangten und einiges verändern konnten. So
wie das schwedische Mädchen Greta Thunberg, die eine Inspiration vor
allem für junge Leute ist, wie die Fridays For Future-Bewegung zeigt.

Kreativität war gefragt, als Logos für Kinder-und Jugendrechte
entworfen wurden. An den einzelnen Entwürfen wird demnächst weiter
gearbeitet mit dem Ziel, daraus ein einziges Logo entstehen zu lassen.

Nach dem Pizzaessen gingen alle gestärkt ins Plenum, wo die Ergebnisse
der einzelnen Workshops vorgestellt wurden. Der Abschluss der JVV wurde
mit einem Gottesdienst gefeiert. Für weiterhin gute Stimmung sorgte hier
nicht zuletzt die musikalische Begleitung durch den tollen Gitarristen
und hervorragenden Sänger David Geschke.

17.04.2019

Kirche im WDR mit Präses Annette Kurschus

16.04.2019

Evangelische Kirche von Westfalen ruft zur Beteiligung an der Europawahl auf

16.04.2019

Neuer Vorsitz in Wittener Gemeinschaft

Gemeindebüro Bad Driburg

Bianca Gochel

Brunnenstraße 10

33014 Bad Driburg

Telefon: 05253 / 2215

Mail: pad-kg-baddriburgdontospamme@gowaway.kkpb.de

Öffnungszeiten:

Mo, Di, Do von

10 bis 12 Uhr

Mi von

16-18 Uhr

 

Pfarrbüro Altenbeken

Astrid Kivelitz

Eichendorffstr. 9

33184 Altenbeken

Tel.:   05255 / 930408

Mail: pad-kg-baddriburg-altenbekendontospamme@gowaway.kkpb.de

Öffnungszeiten: Di, Mi von 9.30 bis 11 Uhr Mi von 17.45 bis 18.30 Uhr