Herzlich Willkommen bei der Evangelischen Kirchengemeinde Bad Driburg!

 

 

 

Gottesdienste und Gemeindeveranstaltungen

Altarschmuck aus dem Bibelgarten

Liebe Gemeindemitglieder und Besucher unserer Gemeinde!

 

Das Presbyterium der Ev. Kirchengemeinde Bad Driburg und Altenbeken hat beschlossen, dass bis Pfingsten keine Präsenzgottesdienste und keine Gemeindeveranstaltungen stattfinden.

Nach den Feiertagen zum Pfingstfest wird eine Entscheidung getroffen werden, wie es mit dem Gottesdienstangebot weitergeht.

Eine kleine Auswahl an Gottesdiensten finden sie auf der Gottesdienstseite.

Wenn die Gläubigen nicht zur Kirche kommen, kommt die Kirche zu den Gläubigen

Pfarrer Volker Schmidt hält eine Pfingstandacht in unserer Evangelischen Kirche am Kurpark.

Umrahmt wird dieser Gottesdienst mit musikalischen Beiträgen von Eszter Eva Havasi / Querflöte sowie Ascelina Klee / Mezzosopran. An der Orgel spielt Torsten Seidemann.

Zur Aufführung kommt die Solokantate "Zischet nur, stechet, ihr feurigen Zungen" zum ersten Pfingsttag über die Apostelgeschichte 2, 1 - 3 für Singstimme, Querfläte und Basso continua aus dem Kantatenzyklus "Der harmonische Gottesdienst", erschienen in Hamburg von Georg Philipp Telemann (1681 - 1767)

Pfingstsonntag, 31. Mai 2020 um 9:30 Uhr. 

(Freigeschaltet wird der Gottesdienst erst zu diesem Termin, ist danach aber immer abrufbar)

Pastor Volker Schmidt, Kantor Torsten Seidemann,

Sie ist jederzeit unter youtube "Bad Driburg im Blick" und in der App "Bad Driburg im Blick" zur Verfügung.

 

Kamera: Tobias Kröger, Alexander Bieseke, Andreas Lange, Wilk Spieker

Schnitt: Tobias Kröger

Produziert von: Bad Driburg im Blick

Regie: Alexander Bieseke

 

Die Osterandacht finden Sie hier!

 

 

Bibelpfähle entlang der Kloster-Garten-Route.

Nun ist sie fertig, die Tour entlang der Bibelpfähle im Kreis Höxter.

Ziel dieses Projektes ist es, Gäste und Einheimische auf der 315 km langen Kloster-Garten-Route spirituell zu begleiten.    ...........................

 

Bibelgarten "Senfkorn"

 

Bei dir ist die Quelle des Lebens und in deinem Lichte sehen wir das Licht!

Psalm 36 ist ein großes Loblied ...............

Orgelmusik zur Osterzeit

Allegro von Vincenzo Antonio Petrali

Vorspiel zu EG 100

Nun lasst uns alle fröhlich sein. EG 100

Kantor Seidemann lässt die Fischer und Krämer Orgel mit Stücken zur Osterzeit erklingen.

 

 

Aufruf der Diakonie Paderborn-Höxter e.V.

„Hoffnungsbriefe“ für Menschen in der Corona-Krise schreiben

 

Kreis Paderborn/Kreis Höxter. Die Diakonie Paderborn-Höxter e.V. ruft dazu auf, Menschen in der Zeit des sozialen Abstands und des Kontaktverbots durch die Corona-Pandemie mit „Hoffnungsbriefen“ oder „Mutmach-Botschaften“ zu unterstützen.

 

„Alle Menschen sind belastet durch die Corona-Pandemie und ihre Auswirkungen. Menschen, die aus gesundheitlichen, familiären, finanziellen oder anderen Gründen in einer Krisensituation leben, trifft die momentane Situation besonders hart. Diese Menschen versuchen wir als Kirche und Diakonie vor allem im Blick zu behalten und ihnen zu helfen, wo es möglich ist“, erklären Diakonie-Vorstand Jutta Vormberg und Diakonie-Pfarrerin Elke Hansmann.

 

Sie rufen deshalb dazu auf, Briefe und Botschaften, die Hoffnung geben und Mut machen, zu verfassen. Die Diakonie verteilt sie dann weiter an einsame oder alte Menschen, an Bewohnerinnen und Bewohner von Altenheimen und auch an Kinder. Wer sich beteiligen möchte und einem unbekannten Menschen einen kurzen Brief oder eine kleine Botschaft zukommen lassen möchte, kann diese an die Diakonie schicken:

 

Diakonie Paderborn-Höxter e.V.

Klingenderstraße 13

33100 Paderborn

 

Tel. (05251) 5002-35

Email: info1@diakonie-pbhx.de

 

Internet: www.diakonie-pbhx.de

Ein offenes Ohr in Krisenzeiten - die TelefonSeelsorge ist auch jetzt für Ratsuchende da!

 

Die Telefonseelsorge Paderborn steht rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr für Ratsuchende bereit – telefonisch, per Chat und Mail. Sie will Menschen in Not und Krisen anonym und vertraulich beistehen.

 

Träger der ökumenischen Telefonseelsorge Paderborn sind der Gemeindeverband katholischer Kirchengemeinden Hochstift und der Evangelische Kirchenkreis Paderborn.

 

Gebührenfreie Telefonnummern: 0800/1110111 und 0800/1110222

 

Internet: www.telefonseelsorge-paderborn.de

Kirche im Fenster

Die evangelische Kirchengemeinde Bad Driburg lädt zur „Kirche im Fenster“ ein. Die Kirchentüren sind geschlossen, aber im Fenster des Gemeindehauses können Interessierte ein Stück Kirche erleben. Statt in die Kirche zu gehen, besteht die Möglichkeit einen Spaziergang zur Kirche zu machen und sich dort inspirieren zu lassen und so der Kirche und der Gemeinschaft nahe zu sein. Ein Besuch im Bibelgarten ist natürlich auch möglich.

An den kommenden Sonn- und Feiertagen in der Osterzeit gibt es zusätzlich „frohe Botschaften“ zum Mitnehmen. Es besteht auch die Möglichkeit selber mitzuwirken. Jung und Alt, Groß und Klein sind dazu herzlich eingeladen.

Spirit Voices proben zuhause .............

Der Gospelchor Spirit Voices geht nicht in die Zwangspause ........ 

 

Der Chor probt mit Dieter Falk auf: www.singenzuhause.de

oder auf facebook: singenzuhause

youtube: singenzuhause

 

Jede/r kann von zuhause die Songs des neuen Chormusicals "Bethlehem" mitsingen!

Geplante Welturaufführung am 5.12.2020 in Düsseldorf!  www.bethlehem-chormusical.de

 

 

Ökumenische Aktion an Sonntagen Glocken rufen zum gemeinsamen Gebet

Ökumenische Aktion an Sonntagen

Glocken rufen zum gemeinsamen Gebet

 

Kreis Paderborn. „Bis auf weiteres finden wegen der Corona-Epidemie keine Gottesdienste statt.“ So oder so ähnlich ist es seit einigen Tagen auf Bekanntmachungen an den Kirchentüren der Region zu lesen. In einer ökumenischen Aktion laden Kirchengemeinden in den Kreisen Paderborn und Höxter nun sonntags zu einem gemeinsamen Gebet ein.

 

Im Kreis Paderborn beteiligen sich die evangelischen Kirchengemeinden Bad Driburg-Altenbeken, Borchen, Büren-Fürstenberg, Elsen, Hövelhof und Paderborn (Bezirke Johannes und Matthäus) sowie die katholischen Gemeinden in den Pastoralverbünden des Dekanates Büren-Delbrück.

 

Sonntags werden die Glocken zu 10 Uhr wie zu einem Gottesdienst läuten. Im Anschluss erklingen – wo möglich – neun einzelne Glockenschläge als Vater-unser-Läuten, mit dem dazu aufgerufen wird, gemeinsam wenn auch an unterschiedlichen Orten das Vater-unser zu sprechen. So sollen die Gläubigen, auch wenn sie nicht zusammen kommen können, doch miteinander beten.

Katholische Christen sind zudem eingeladen, morgens, mittags und abends den „Engel des Herrn“ zu beten. Alle Christen sind beim Tagesläuten angesprochen, im Gebet inne zu halten.

 

Auf den Internetseiten der Kirchengemeinden werden Andachten und Hinweise zur Gestaltung der Sonntage eingestellt. Wer keinen Internetzugang hat, kann sich an die jeweiligen Gemeindebüros wenden. Alle Gemeinden weisen darauf hin, dass die Pfarr- und Gemeindebüros für den Publikumsverkehr geschlossen sind. Anfragen möchten bitte telefonisch, schriftlich oder per E-Mail gestellt werden. Die Seelsorgerinnen und Seelsorger sind ebenfalls telefonisch und per E-Mail erreichbar.

 

Das Erzbistum Paderborn lädt dazu ein, die liturgischen Angebote im Fernsehen, im Internet und im Hörfunk zu nutzen. Eine Übersicht gibt es auf der Website www.erzbistum-paderborn.de. Über digitale Angebote im Evangelischen Kirchenkreis Paderborn informiert die Internetseite www.kirchenkreis-paderborn.de, für die Evangelische Kirche von Westfalen die Seite www.evangelisch-in-westfalen.de.

Die Evangelisch-Lutherische Stephanus-Kirchengemeinde Borchen zum Beispiel bietet den Podcast „Angedacht!“ Gottes Wort hören im Podcast“ an (unter https://soundcloud.com/Stephanusgemeinde oder unter http://www.stephanus-borchen.de).

 

Kontakt:

Die Kontaktdaten der evangelischen Kirchengemeinden im Kirchenkreis Paderborn stehen im Internet auf www.kirchenkreis-paderborn.de unter „Gemeinden“.

Bundesweite Aktionen

 

Kirchen versuchen bundesweit, in der Corona-Krise Menschen durch besondere Aktionen in Gedanken miteinander zu verbinden. Neben dem von der Evangelischen Weser-Nethe-Kirchengemeinde Höxter initiierten Sonntagsläuten mit gemeinsamem Gebet gibt es weitere Formen. Dazu gehört zum Beispiel das werktägliche ökumenische Glockenläuten um 19.30 Uhr verbunden mit dem Anzünden einer Kerze, das Balkonsingen mit dem Lied „Der Mond ist aufgegangen“, das die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) für letzten Mittwoch angeregt hatte. Ostersonntag könnte es an vielen Orten um 10 Uhr eine Aktion von Musizierenden mit dem Choral „Christ ist erstanden“ geben – mit Posaunen, Orgeln und Gesang aus Fenstern, Gärten und von Balkonen.

Neues von der Stiftung Senfkorn

Bibelpfahl wurde errichtet!

Gemeindebrief Altenbeken

 Ausgabe von März bis Juni 2020

Gemeindebrief Bad Driburg

Hornveilchen

Ausgabe von März bis Mai  2020

Neu in unserer Gemeinde: Singkreis "Generationen plus"

ein neues Projekt .....

Termine ......

25.05.2020

Arbeit mit Kindern und Jugendlichen im Sommer 2020: Erstes online juenger-BarCamp des Amtes für Jugendarbeit

23.05.2020

Der Kirchenkreis Herford wählt am 19. August einen neuen Superintendenten

22.05.2020

Simone Hüttenberend übernimmt neue Aufgabe in der westfälischen Landeskirche

Tageslosung und Lehrtext

Kontakt

Gemeindebüro Bad Driburg

Bianca Gochel

Brunnenstraße 10

33014 Bad Driburg

Telefon: 05253 / 2215

Mail: pad-kg-baddriburgdontospamme@gowaway.kkpb.de

Öffnungszeiten:

Mo, Di, Do von

10 bis 12 Uhr

Mi von

16-18 Uhr

 

Pfarrbüro Altenbeken

Astrid Kivelitz

Eichendorffstr. 9

33184 Altenbeken

Tel.:   05255 / 930408

Mail: pad-kg-baddriburg-altenbekendontospamme@gowaway.kkpb.de

Öffnungszeiten: Di, Mi von 9.30 bis 11 Uhr Mi von 17.45 bis 18.30 Uhr