„Aber wissen Sie, Gospel ist nicht der Sound, der Klang - es ist die Botschaft. Wenn es von Jesus Christus handelt, ist es Gospel." Edwin Hawkins

Der Spirit Voices Gospelchor, beheimatet in der Evangelischen Kirchen­gemeinde Bad Driburg, entstand im Jahr 2009 aus einem kleinen Projektchor für das Mass Choir-Projekt „Die 10 Gebote“ in Dortmund. Seitdem hat sich die kleine Gruppe um Kantor Torsten Seidemann zu einem Gospelchor entwickelt, der 2 – 3 Konzerte im Jahr gibt und auch die alljährlich stattfindende Bad Driburger Gospelnacht veranstaltet.


Luther Pop-Oratorium

Best off vom Pop-Oratorium. Hörbeispiele aus der Welturaufführung und Proben in Dortmund.

Repertoire der nächsten Proben

- aus Luther:

  Nr. 10 “Gottes Kinder” und aus

  Nr. 14 ab Takt 163/Buchstabe M: “Jusifikatio”

- aus Musical “Amazing Grace” von Tore W.Aas:

  “Amazing Grace”,

   Gospelmadley (auch für Konfirmation am 14.Mai)

   “Let us break braed together”,

   “Nobody Knows”,

-  “Oh Freedom” (Peter Hamburger)

-  “Deep River”

-  “Amen”

-  “O Happy Day”

-  aus “Sister Act”: “I will fallow him”

   (auch für Konfirmation am 14.Mai)

- “Good News”

Probentermine:

Chorleiter Torsten Seidemann

Die Chorproben finden im Gemeindezentrum der Evangelischen Kirche in Bad Driburg statt:

Probentermine: 14tägig freitags, 20 Uhr bis 22 Uhr

- 27.3.2017

- Fr, 07.04.17

- Fr, 21.04.17 (aber die beiden Proben liegen in den Osterferien- zu Beginn und zum Ende!)

- Fr, 05.05.17

- Fr, 19.05.17

- Fr, 02.06.17 (vor Pfingsten)

In diesen Proben werden die vorstehenden Lieder für die Konfirmation 14. Mai Gospelnacht/Pfingsten geprobt und ein Titel aus “Luther”

- Fr, 16.06.17 – Intensivprobe “Luther”

- Sa, 24.06.17 ab 14 Uhr – Intensivprobe “Luther”

- Fr. 30.06.17 – Uhrzeit folgt noch – Generalprobe Luther in der Ackerscheune der Abtei Marienmünster

- Sa, 01.07.17, 19 Uhr – erste Aufführung “Luther”

- So, 02.07.17, 14.30 Uhr – zweite Aufführung “Luther”

"LUTHER" Pop-Oratorium von Dieter Falk und Michael Kunze.

Info: www.luther-oratorium.de

 

Es werden noch weitere SängerInnen und Sänger gesucht!!!

Chorleiter Torsten Seidemann steht Ihnen gerne bei Fragen zur Verfügung. Tel. 05253-975059, torsten.seidemann@gmx.de

 

Vergesst den Blues nicht!

Psalm 150

in einer Übersetzung von Peter Spangenberg

Halleluja! Lobt‚ Gott in seinem Heiligtum

Es ist wunderbar! Es ist herrlich!

Es ist unendlich schön,

Gott im Glanz seiner Liebe und Größe zu loben.

Dankt ihm für alles, was er getan hat.

Dankt ihm, weil er uns mit seiner Liebe umschließt.

Dankt ihm mit eueren Instrumenten:

Mit Posaunen, Psalter und Harfen,

mit Pauken, Pfeifen und Zimbeln.

Dankt ihm mit Chorälen und Orgelmusik,

lasst die Welt erklingen von euren eigenen Stimmen.

Lasst das Lächeln in euren Augen

zur Musik für andere werden.

Lasst das Streicheln eurer Hände

den Tag ausklingen für eure Kinder.

Lobt mit Bach und Mozart,

mit Spiritual und Gospel,

und mit Blues –

vergesst den Blues nicht,

wenn ihr Gott dankt.

Alles, was eine Seele in sich trägt,

lobe Gott.

Es ist wunderbar.

Gospel

Wie kamen wir

    von den farbig bunten

heimatlich vertrauten

    heißen Küsten Afrikas

so weit über das Meer

    zu den kalten Leuten hierher?

die Sklavenschiffe

    reichlich beladen

unserm dunklen Schicksal entgegen

    trugen das Elend der Welt

Unglückselige uns

    auf leidvolles Leben zu.

Nur im Gesang

    jahrhundertelang

fanden wir wieder

    durch unsre Lieder

ein wenig Ruh

    und mit Gott im Gespräch

wurde erträglicher

    uns unser Leben

das er uns gegeben

    zuerst das Leid zu ertragen

bald hin zu besseren Tagen:

    Hoffnung auf kein Leid

Sehnsucht nach Freiheit

    endlich Gerechtigkeit,

ausgedrückt im Gesang.....

Gospel  -  

© Claus Diedrich    060813